Preisstifter 2016

Um die Preisträger*innen des Hört Hört!-Hörwettbewerbs gebührend zu ehren, pflegen wir als Organisationsteam einen engen Kontakt zu Firmen, denen Audio als Medium auch nahe liegen. Sie stellen uns Produkte zur Verfügung, die wir den Preisträger*innen überreichen können. An dieser Stelle möchten wir uns für die regelmäßige und enge Unterstützung der Preisstifter bedanken, die uns teilweise schon mehrere Jahre begleiten.

So werden wir auch beim Hört Hört!-Hörwettbewerb 2015 unterstützt von Magix, die uns ihre Audioschnitt-Software Magix Music-Studio zur Verfügung stellen.

Magix_logo_450x181_web_positiv_rgb

Eine diverse Auswahl an Hörbüchern und Hörspielen wurde uns von Random House zur Verfügung gestellt.

randomhouseaudio

Ebenso ist auch wieder der Verlag Jumbo mit einer Auswahl von Hörbüchern und Hörspielen als Preisstifter mit dabei.

Jumbo

Tipps und Tricks für noch bessere Radioarbeit bieten die Standartwerke des UVK-Verlags, der nicht nur das Buch „Radio machen“ von Sandra Müller im Angebot hat, sondern auch das Grundlagenwerk „Sprechen fürs Hören“ von Stefan Wachtel.

220px-UVK

Der Sonderpreis „60 Sekunden für Toleranz“ wird durch den Verein SKA.mit e.V. gestiftet. Der Verein setzt sich seit der Gründung 2006 für einen demokratischen und selbstbestimmten Umgang zwischen Menschen ein. Dabei steht das demokratische Handeln von Kinder und Jugendliche als auch von Erwachsenen im Mittelpunkt.

skamit_transparent

Ein weiterer Sonderpreis, der „Schulradiopreis“ wird von der Bayrischen Landeszentrals für neue Medien gestiftet. Damit haben auch Schulradiogruppen die Gelegenheit mit einem Preis ausgezeichnet zu werden, der die Arbeitsweise von Schulradiogruppen im Fokus hat.

BildWortmarke_1zeil_4c

Wir sind auch immer wieder auf der Suche nach weiteren Preisstiftern. Wenn Sie mit ihrem Unternehmen einen Bezug zum Audiobereich haben, freuen wir uns sehr über eine Kooperation mit Ihnen. Bitte schicken Sie Ihr Angebot an wettbewerb@hoerwettbewerb.de